Freitag, 10. Mai 2024
Unser Besuch in Rottenbach/OÖ steht bevor!
Im Vorjahr gab es einen ersten Besuch in Rottenbach im Hausruckviertel - wie schon berichtet: https://ingo.blogger.de/stories/2865422/

https://www.rottenbach.gv.at



Vom 24.-26. Mai werden 15 Einwohner unseres thüringischen Rottenbach zur Einsegnung des neuen TLF und 130-jährigem Jubiläum der Feuerwehr dabei sein. Unsere Planung steht, die Vorfreude steigt - ebenso wie die Spannung.

Ing. Alois Stadlmaier, dortiger Bürgermeister, plant aktuell einen Gegenbesuch mit Vereinen und Musikverein am Wochenende der Sommerfrische, 16.-18. August.
Die Detailplanung dazu werden wir gemeinsam zum anstehenden Treffen weiterführen. Erste Quartiere in Rottenbach sind bereits reserviert, ein Stellplatz für ein großes Zelt auf dem Gelände des Gästehaus Stein ist bestätigt https://www.zimmer-fewo.de/, weitere Quartiere werden noch gesucht - Infos gern an mich über WhatsApp - 0172-2315251.



Montag, 6. Mai 2024
Historische Recherche
Mir liegt eine Anfrage vor - wer kann da weiter helfen?

... Ich komme aus Dortmund und bin Hobbyhistoriker. Ich recherchiere aktuell im Auftrag eines Museums in der Normandie in Frankreich. Dabei handelt es sich um die Geschützbatterie "Azeville" aus dem 2.Weltkrieg. Wir sind auf der Suche nach Nachfahren der ehemaligen Soldaten der Wehrmacht, die dort zwischen 1942 und 1944 stationiert waren. Dabei sind wir auf den Namen Ferdinand Fischer (geb. 1919 in Milbitz) gestoßen. Dazu haben wir noch den Namen seines Vaters Hermann Fischer, damalige Kontaktadresse Milbitz Nr.54.

Vielleicht können sie mir bei der Suche nach Angehörigen weiterhelfen. Sie können mein Anliegen auch gerne direkt an andere Personen weiterleiten. Vielen Dank!

Dem Museum ist es ein großes Anliegen, die Lebensgeschichten und Schicksale der deutschen Soldaten aufzuarbeiten und transparent zu machen. Besonders interessant sind dabei Zeitdokumente wie Fotos, Briefe und Aufzeichnungen, aber natürlich auch mündlich überlieferte Geschichten.

https://batterie-azeville.manche.fr (das Museum)

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Mir liegen die Kontaktdaten vor. Hinweise/Daten/Fakten gern an mich: ogni.k@gmx.de oder 0172-2315251.


Quelle: pixabay



Sonntag, 28. April 2024
9. Mai an unserem Bahn-Hofladen
Wusstest Du? Der 9. Mai ist auch TAG DER VERLORENEN SOCKE... (Kalender der kuriosen Feiertage)






Montag, 1. April 2024
Grüninseln am Bahnhof
Und da sind sie - die ersten Blüten zeigen sich - Ergebnis einer Aktion aus dem Herbst: 300 Tulpen- u.a. Zwiebeln wurden gepflanzt.







Und nochmal ganz deutlich: Ein riesiges Dankeschön an alle Rottenbacher, die Spaß und Erfüllung daran finden, anderen Freude zu bereiten.

Nächste Aktion:
Am Sonnabend, 6.4., 9:30 Uhr - Grüninsel 4 und 5 sind dran! Passendes Wetter vorausgesetzt.
Neben der Arbeit freuen wir uns auf gemeinsamen Gedanken- und Ideenaustausch, weitere Pläne und eine tolle Pausenversorgung!



Samstag, 30. März 2024
Aktion Rhododendren im Park
Mit großer Freude hat Heiko Weiss gemeinsam mit mir die Rhododendren im Park einer Verjüngungskur unterzogen. Die Ansicht hat stark durch trockene Triebe gelitten - die Büsche sind in die Jahre gekommen und haben sichtlich unter den trockenen Zeiten zu leiden gehabt.
Die Ansicht vor:





und nach dem Arbeitseinsatz:






Nach meiner Erfahrung dauert es, bis sich die Büsche wieder "umstocken" - darauf hoffen wir jetzt und fassen uns in Geduld.



unser Teich - fit fürs Frühjahr


Unsere neuen Teichpaten Familie Müller haben für eine super Ansicht gesorgt - Dankeschön!
Inzwischen plätschert auch wieder der Bachlauf.



Mittwoch, 13. März 2024
Frühling: viele Arbeiten sind angelaufen!
Wo fange ich an...?

Grüninseln Bahnhofsvorplatz:

Im Herbst hat Conny 300 Frühblüher/Zwiebeln eingearbeitet. Mit fleißiger Hilfe von Katharina und Maria sind die ersten 2 Grüninseln bereits fit für den Frühling gemacht worden - die Frühblüher zeigen sich bereits. Mit Spannung warten wir alle auf die ersten Blüten!
Über den Winter hinweg wurden Holzschilder für die Bepflanzung angefertigt. Dank Daniela und Tirian (Beschriftung mit Brennkolben) werden diese in Kürze angebracht...



Und hier kommt Heiko von einer ortsansässigen Firma ins Spiel: die ersten Erdspieße für diese Schilder hat er in Handarbeit gebaut, am Samstag werden diese mit den Holztafeln aufgestellt.
Zur Reparatur der in die Jahre gekommenen Umzäunung hat er Material zur Instandsetzung bereitgestellt, am Samstag wird auch das umgesetzt.

Teich im Park:
Wir haben neue Teichpaten: Matthias und Ute Müller haben heute für ein ansehnliches Ambiente gesorgt. Ein paar Enten haben sich gestört gefühlt - viele werden sich über die Verschönerung freuen, auch wenn das Grün erst noch kommen wird...

Rhododendren im Park;
Am ersten der Büsche ist das Ergebnis der Pflegemaßnahme zu sehen: Sehr viele trockene Äste wurden sorgsam entnommen. Nun ist zu hoffen, dass dieser Rhododendron sich zu weiterem Wachstum motiviert fühlt. Der Plan lautet: Fortsetzung an den weiteren Rhododendren-Büschen. Ich melde mich dazu...

An dieser Stelle mal ganz deutlich dazu: Ihr seid toll! Es macht Spaß mit Euch!

Bilder kommen, sobald das Grün und die Blüten den Frühling begrüßen.



Sonntag, 10. März 2024
Honig und Co im Bahn-Hofladen
Unser langjähriger Partner/Lieferant für vieles rund um die Imkerbiene folgt unserer Einladung - wir freuen uns auf euren Besuch!




Osterfeuer an der Feuerwehr



Dienstag, 2. Januar 2024
Rhododendron im Park - Pflege!
Unser wunderschöner Park im Dorf wird durch einige Rhododendron-Büsche beachtlicher Größe mit geprägt.
Hier tut inzwischen Pflege not - für einen Arbeitseinsatz sind Interessierte aufgerufen. Info bitte an mich (Ingo Krebstekies) oder sagt dem Ortsrat, gern auch im Bahn-Hofladen, Bescheid.
Der Plan sieht wie folgt aus:

- Rückschnitt im März
- Düngung
- im Weiteren: Gießen bei Trockenheit


Ziel ist es, unsere Rhododendren wieder prächtig zum Blühen zu bringen. Das wird etwas Geduld brauchen, aber:
Wer nicht anfängt, wird nicht fertig!



Samstag, 23. Dezember 2023
Vorweihnachtliche Veranstaltungen
Der Reigen wurde vom Rottenbacher Weihnachtsmarkt am 1. Advent eröffnet - Aktive unseres Feuerwehrvereins begrüßten viele Gäste, Freunde und Vereinsmitglieder an der Feuerwehr und sorgten wieder für eine super Versorgung. Die eingeladenen Händler sorgten für weihnachtliche Angebote an Wild und Handwerklichem.

Dann folgte am Nikolaustag, dem 6. Dezember, vor dem Bahn-Hofladen ein Nikolausmarkt. Inzwischen traditionell von und für unseren Kindergarten "Senfkorn" gestaltet, treffen sich Kinder und das Personal unserer Kindergartens. Die kulinarische Versorgung reicht immer für zahlreiche weitere Gäste und Besucher, die das Ereignis sehr gern wahrnehmen. Man trifft sich...



Mit zwei Tagen Weihnachtsmarkt am 3. Advent am und im Bahn-Hofladen war der Höhepunkt erreicht, veranstaltet vom Ort Rottenbach mit sehr viel Unterstützung durch die Genossenschaft, den Feuerwehrverein und weiteren ganz lieben, tollen Helfern. Die Angebote an köstlichen Spezialitäten aus verschiedensten (Glühwein)Töpfen, vom Waffeleisen und vom Rost wurden sehr gut angenommen. Uff, hat perfekt geklappt!



Unser Bahn-Hofladen präsentiert sich wundervoll geschmückt.



In guter Zusammenarbeit dem überregionalen "Weihnachtsglanz" kam unser Markt auch bei Weihnachtsmann,Weihnachtsfrau, Grinch und Rotkäppchen in Begleitung des Wolfs gut an.





Am Sonntag bot unser Kindergarten ein tolles Programm auf unsere "Sonnenterasse". Die Singer Brauhausmusikanten haben wir sehr gern wieder begrüßt, sind sie doch Garant für sehr gute Stimmung. Am Samstag sorgte der Posaunenchor für die passende Stimmung. Viele Händler hielten regionale Spezialitäten und tolle handwerkliche Produkte bereit.
Für unsere Kleinen sorgte das Angebot zum Pferdereiten und Ponyreiten für Begeisterung.



An dieser Stelle ein lautes und deutliches DANKESCHÖN an die vielen Aktiven und Helfer - ohne euch ist alles nichts!