Samstag, 4. Juli 2020
1 Jahr BahnHofladen
Bahn-Hofladen e.G. feiert einen besonderen Tag – hier: Bahn-Hofladen e.G.
Zum Jubiläum: 1 Jahr BahnHofladen Rottenbach am Sonntag 5.7. - leckere Thüringer Bratwürste vom Rost, Eis vom Spezi Alex aus dem Schwarzatal, unser schon lengendärer Thüringer Landkuchen, Kaffee (als einziges nicht aus regionaler Herstellung) und viele weitere Spezialitäten. Ab 14 Uhr geöffnet, Rost brennt ab 15 Uhr. Das Team freut sich auf Euch - viele Ehrenamtliche, die mithalfen unseren BahnHofladen zum Schmuckstück und beliebten Treff- und Anlaufpunkt für Einwohner, Gäste, Touristen (ja, läuft wieder!) und Neugierige zu machen sind vor Ort.
Natürlich unter Wahrung der aktuellen Richtlinien...



Sonntag, 17. Mai 2020
Wer macht denn so was?
Wie kommt man auf so ne Idee? Will sich hier jemand ansiedeln?
Oder was für eine Weltsicht hat derjenige?
Es ist schade, wie hier unser schönes Rottenbach verschandelt wird.
Bitte wieder mitnehmen! Gern erinnere ich denjenigen auch daran...



Arbeitseinsatz BahnHofsvorplatz
Bei bestem Wetter rückten Genossenschaftler des BahnHofladen Rottenbach am Sonnabend, 16.5.2020 unerwünschten Unkräutern in den Grüninseln des Bahnhofsvorplatzes zu Leibe. Nach den letzten Regenfällen hatte sich die Bepflanzung wieder prächtig entwickelt – natürlich auch das, was gemeinhin als Unkraut bezeichnet wird.
5 Engagierte konnten es offensichtlich gar nicht erwarten: am Freitag wurde bereits an den Parkbuchten und auf der Gebäuderückseite losgelegt - Hecken und Anpflanzungen wurden von allem unerwünschten Wildwuchs befreit. Damit bot sich dort bereits wieder ein sehr gepflegter Eindruck.
Am Sonnabend waren dann 10 Fleißige mit allerlei Geräten und Fahrzeugen zur Abfuhr intensiv dabei. Dabei kamen wir immer wieder mit bekannten Passanten und (inzwischen wieder) Reisenden, Wanderern und Radlern ins Gespräch. Das hilft zusätzlich der Motivation unser Rottenbach als repräsentatives Tor zur Stadt zu pflegen.
Zum nächsten Arbeitseinsatz wird es dann sicher auch wieder einen gemeinsamen, unterhaltsamen Abschluss geben – was meist zur Ideenfindung und Planung neuer Dinge dient.
Herzlichen Dank an alle Fleißigen!!!







Dienstag, 5. Mai 2020
Spielplatz an der Feuerwehr: freies WLAN
Unsere jungen Eltern und die nachwachsenden Generationen freut es: der Spielplatz ist im Zuge der aktuellen Öffnungsszenarien wieder zugänglich.
Im Bereich des Spielplatzes konnten wir frei zugängliches WLAN einrichten. Damit wird der Bereich im und am Bahn-Hofladen und am Kühnberg weiter ergänzt. Das Schlagwort Digitalisierung klingt zwar etwas stark, unsere freien WLAN Zonen gehören zu einer zeitgemäßen Infrastruktur jedoch unbedingt dazu.



Sonntag, 22. März 2020
Nachbarschaftshilfe während der Pandemie
Der Landrat hat sich per Brief an alle Bürgermeister gewandt, in ihren Gemeinden Hilfsangebote zu organisieren, wenn Nachbarschafts- oder Familienhilfe nicht möglich ist.
Wer gesund ist, nicht zu den Risikogruppen gehört und selbst helfen will – etwa Einkäufe oder ähnliches für andere erledigen - das Landratsamt nimmt ebenfalls Hilfsangebote entgegen. Sie können sich unter den Rufnummern 03671- 823 280 oder - 262 melden.
Bitte haltet Euch an die HygieneRegeln, haltet Abstand , nehmt die Hinweise unserer Behörden ernst!

Aktuelle Informationen zur Lage und Entwicklung der Pandemie:
https://www.mdr.de/thueringen/index.html mit Liveticker
http://www.kreis-slf.de/landratsamt/
https://königsee-rottenbach.de/

HILFSANGEBOT Sorgentelefon ab Montag 23. März
Das Telefon ist ab Montag, 23. März um 8 Uhr bis auf Weiteres von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 03671/823-777 geschaltet.
Menschen, die in der aktuellen Situation Hilfe, Rat und Zuspruch suchen, können ihre Sorgen und Nöte im Gespräch mit erfahrenen Notfallseelsorgern und Pfarrerinnen und Pfarrern besprechen. Ganz wichtig: Die Gespräche werden vertraulich behandelt und sollen den Menschen in der besonderen Situation Stütze und Halt geben.
Wir können auf dieser Nummer keine Fachfragen zum Corona-Virus beantworten. Hier geht es ausschließlich um eine Unterstützung in dieser schwierigen und belastenden Situation.
Eingefügt aus http://www.kreis-slf.de/landratsamt



Mittwoch, 11. März 2020
Frühjahr: die Arbeit ruft - und wird gehört
Am Bahnhof oder auch sperrig - Verkehrsverknüpfungspunkt - sind die Grüninseln noch vor dem allgemeinen Start gepflegt worden: Trockenes, Verblühtes und Welkes hat ein fleißiger Helfer schon mal in Eigenregie entfernt und damit alles ansehnlicher gemacht. Danke, Günter.



Dienstag, 25. Februar 2020
Bahn-Hofladen eG Mitgliederversammlung
Am Sonnabend, 22.2.2020 trafen sich die Genossenschaftler im Bistro, um das Geschäftsjahr 2018 abzurechnen sowie auf das Jahr 2019 und die Zukunft zu schauen. Im Beisein des Genossenschaftsverbands wurde die Ordnungsmäßigkeit bestätigt.
Mit den Mitgliedern wurde über die Themen Personal, Sortiment, Verwendung der Finanzmittel gesprochen bzw. diskutiert, allen Teilnehmer wurde bewusst gemacht, wo die nächsten Herausforderungen liegen. Das Konzept regionaler Produkte wird fortgesetzt und ausgebaut, am Thema der Einkaufslogistik und den -Konditionen wird weiter gearbeitet. So wird das Sortiment weiter ausgebaut, Preise werden überprüft und angepasst.
Bisher durchgeführte Veranstaltungen haben bei guter Resonanz immer zu guten Umsätzen geführt und werden fortgeführt/ausgebaut.
Vorstand und Aufsichtsrat haben das große ehrenamtliche Engagement von zahlreichen Mitgliedern dankend hervorgehoben. Es werden geeignete Aushilfskräfte gesucht. Zum denkmalgeschützten (ehemaligen) Toilettengebäude auf dem Bahnhofsgelände wurde informiert, dass die Genossenschaft dieses NICHT benötigt - aus Sicht unseres Ortes sind hier Nutzungsvorschläge gefragt. Die Stadt kann dieses befristet mit 90% Förderung sanieren/umbauen. Erste Vorschläge sind bereits eingegangen, weitere sind immer willkommen.



Freitag, 15. November 2019
Öffentlicher Bücherschrank
Öffentlicher Bücherschrank - Rottenbacher sorgen für Ersatz, nachdem die Bücherei schließen musste. Beim Besuch unseres Bahn-Hofladens und einem netten Gespräch zur Rast im Bistro mit Bekannten oder Reisenden findet jeder den Bücherschrank im Durchgang des Gebäudes.
Danke an Andre fürs Aufbauen und Befestigen, an die HelferInnen fürs Bestücken und schonmal an unsere Bücherpatin Bärbel! Viel Spaß beim Stöbern und Lesen.



Dienstag, 11. Juni 2019
Hochwasserschutz
Auf Basis der aktuellen Hochwasserprioritätsstudie vom Ende 2018 sollen Maßnahmen durch die Stadt geplant werden.
Das bedeutsame dieser Studie ist die Priorisierung vom Maßnahmen mit einer Gewichtung von Aufwand/Nutzen (hinsichtlich Schadensvermeidung) und bietet damit die Chance, begrenzte Mittel mit maximalem Nutzen einzusetzen.

Die Studie liegt in elektronischer Form in der Stadtverwaltung/Bauamt vor. Zusammen mit einigen Rottenbacher Bürgern habe ich die Vorstellung der Studie mit großem Interesse verfolgt, einige Einwohner und Gewerbetreibende haben sich die Studie bereits bei mir abgeholt. Bei Interesse bitte bei mir melden, siehe Impressum.



Samstag, 23. Februar 2019
Baumpflege Bechstedter Weg (Hohlweg)
Konkrete Fortschritte zu den angemahnten Maßnahmen wurden leider noch nicht erreicht.
Jedoch wurden konkrete Anliegen/Gefahrenmeldungen an die Stadtverwaltung gegeben, die Gefahrenbeseitigung (Entfernung einzelner Bäume) wird weiter verfolgt.
Mit unserem Förster werde ich das gesamte Thema BECHSTEDTER WEG weiter versuchen voran zu treiben.



Sonntag, 4. März 2018
Zu diesem Blog:
Im web sind erste Schritte zu aktuellen Infos zu unserem schönen Dorf verfügbar.
Alles noch frisch und unfertig, passt also in unsere aktuelle Zeit.
Kern ist die textbasierte, häufige Kurzdarstellung von Informationen zu ausgewählten Themen des Bloggers.
Die Herausforderung bleibt die Aktualität:
- hier kann sich jeder sehr einfach über eine Anmeldung beteiligen
- der Blog lebt von News und Kommentaren!
- Änderungen/News lassen sich per RSS-Feed abonnieren
Mein Ziel: ausgewählte News im Ort per Papierausdruck (aufwandsarm!) im Schaukasten der Stadt aushängen.
https://ingo.blogger.de
Beste Grüße vom Kühnberg
Ingo
PS: Der Anfang ist gemacht, der Weg ist weit.